Drama in Suhl

Vater der toten Kinder wird per Haftbefehl gesucht

Suhl - Der Vater der im thüringischen Suhl getöteten Kinder wird nun per Haftbefehl gesucht. Er steht unter Verdacht seine Tochter und seinen Sohn ermordet zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Meiningen verdächtigt den 34-Jährigen, seine sechs Monate alte Tochter und seinen knapp zwei Jahre alten Sohn ermordet zu haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als Haftgrund gab das zuständige Amtsgericht die Flucht des Mannes am Dienstagmorgen an.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die Mutter die beiden leblosen Kinder am gleichen Morgen in der gemeinsamen Wohnung gefundenund einen Notarzt gerufen, der aber nicht mehr helfen konnte.Laut Obduktion erstickten sie. Die Suche nach dem Vater mit Hunden und einem Hubschrauber in einem nahen Wald brachte bislang keine Ergebnisse.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So süß! Gorilla-Baby darf zum ersten Mal raus
Zum ersten Mal ins Grüne! Der Gorilla-Nachwuchs im Zoo Hannover feierte sein Debüt. Ob es ein Weibchen oder Männchen ist?
So süß! Gorilla-Baby darf zum ersten Mal raus
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Genf (dpa) - Nach monatelanger Wartung und einer mehrwöchigen Anlaufphase läuft der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in Genf nun wieder auf Hochtouren. Die ersten Daten …
Cern-Teilchenbeschleuniger läuft wieder auf Hochtouren
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Currywurst mit Pommes sind in Deutschlands Kantinen weiter hoch im Kurs. Aber die Unternehmen achten auch zunehmend auf gesunde Ernährung ihrer Mitarbeiter.
Currywurst bleibt Nummer Eins in der Kantine
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz
Weil er sich über einen auf der Straße stehenden Rettungswagen im Einsatz ärgerte, hat sich ein rabiater 86-jähriger Autofahrer in Schleswig-Holstein mit seinem Wagen …
Rabiater Rentner rammt Rettungswagen im Einsatz

Kommentare