+
Das Cover von "Action Comics No. 1"

Supermann-Comic für zwei Millionen Dollar versteigert

Philadelphia - Eine seltene und gut erhaltene Erstausgabe des “Action Comics“ mit dem ersten Auftritt von Supermann ist in den USA für den Rekordpreis von 2,16 Millionen Dollar versteigert worden.

Das Heft wurde 1938 veröffentlicht und kostete damals nur zehn Cent und ging jetzt für stolze 2,16 Millionen Dollar (1,6 Millionen Euro). Es war das erste Mal, dass ein Comic mehr als zwei Millionen Dollar erzielte.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Allerdings wechselte das Heft schon zwei Mal zu Rekordpreisen den Besitzer: 1992 für 86.000 Dollar und 1997 für 150.000 Dollar. Im Jahr 2000 wurde es gestohlen und galt als verschollen. Im April tauchte es dann in einem Lagerhaus in Kalifornien wieder auf. Von “Action Comics No.1“ existieren nach Expertenschätzungen noch rund 100 Stück, allerdings sind nur wenige in gutem Zustand.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll
In Deutschland werden immer mehr Fälle bekannt, in denen schwer kranke Patienten mit dem gefährlichen Hefepilz Candida auris infiziert sind.
Bedrohliche Hefe-Pilz-Erkrankung breitet sich in Deutschland aus - und keiner weiß, wie man sie aufhalten soll
15-Jähriger sticht 14-Jährigen in Schule tot! Erste Hinweise auf Motiv schockieren Ermittler
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
15-Jähriger sticht 14-Jährigen in Schule tot! Erste Hinweise auf Motiv schockieren Ermittler
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Goslar (dpa) - Höhere Bußgelder für Verkehrssünder und Cannabis am Steuer sind Themen beim 56. Verkehrsgerichtstag, zu dem ab Mittwoch in Goslar rund 2000 Experten …
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann

Kommentare