+
Feuerwehrmänner in Vollschutzkleidung suchten in dem Lebensmittellladen die giftige Spinne.

Spinnen- und Skorpion-Alarm

Mitarbeiter gebissen: Supermarkt evakuiert

Kornwestheim - Der Biss einer giftigen Spinne hat wohl zur Räumung eines Supermarktes in Kornwestheim in Baden-Württemberg geführt. Ein Mitarbeiter musste in eine Klinik eingeliefert werden. 

Ein Mitarbeiter war beim Auspacken von Bananen am Freitag wohl von einer Spinne gebissen oder von einem Skorpion gestochen worden, wie die Polizei mitteilte. Dafür sprächen die Symptome des 19-Jährigen - unter anderem sei seine Hand angeschwollen gewesen. Zunächst war aber unklar, um welches Tier es sich genau handelte. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr habe mit einer Wärmebildkamera in der Obstabteilung nach dem Tier gesucht - allerdings erfolglos. Auch bei der Durchsuchung des gesamten Marktes sei nichts gefunden worden. Danach rückten Experten einer Schädlingsbekämpfungsfirma an. Wann der Supermarkt wieder geöffnet werden kann, war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn kommendes Wochenende soll es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß werden. Lang soll das Temperaturhoch jedoch nicht …
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende

Kommentare