Rauschgift-Fund

Sächsischer Supermarkt: Drogen in Bananenkisten

Eilenburg/Leipzig - Da hat sich wohl jemand verschmuggelt: Etwa 20 Kilo Rauschgift haben Mitarbeiter eines sächsischen Supermarktes in Bananenkartons entdeckt.

Bei der weißen Substanz handelt es sich „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ um Drogen, wie ein Sprecher der Leipziger Polizei am Samstag sagte. Dies hätten verschiedene Vortests ergeben; eine gutachterliche Bestätigung stehe aber noch aus.

Die rund 20 Kilogramm waren den Angaben zufolge zwischen den Südfrüchten in einer Kiste versteckt, die am Freitag in dem Supermarkt in Eilenburg ausgepackt wurde. Herkunft und Transportweg der Lieferung würden derzeit ermittelt.

Zu Jahresbeginn war in fünf Aldi-Filialen in Berlin und Brandenburg Rauschgift in Bananenkisten aufgetaucht. Der Zufallsfund summierte sich auf rund 140 Kilogramm Kokain. Die Fahnder vermuteten eine Panne bei den Schmugglern als Ursache.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Ein Mann soll in einer Firma im US-Bundesstaat Maryland drei Menschen erschossen und zwei weitere verletzt haben.
USA: Mann erschießt drei Menschen - Fahndung läuft
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Kiloweise sammelten Forscher in den vergangenen 27 Jahren Insekten aus aufgestellten Fallen. Die Auswertung der Sammeldaten bestätigt: Die Insektenzahl schwindet …
Dramatischer Insektenschwund in Deutschland
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 1 Million Euro liegt heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot
Nach eigenen Angaben ist der Anführer der pakistanischen Taliban, Khalifa Umar Mansoor, offenbar tot. Näher Angaben machten die Gotteskrieger nicht.
Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare