+
Eine Maschine der Fluggesellschaft und KLM.

Sylt entgeht wohl nur knapp Flugzeugkatastrophe

Sylt - Eine Passagiermaschine der niederländischen Fluggesellschaft KLM ist in der Nähe von Sylt offenbar gefährlich dicht an einen US-Kampfjet heran gekommen.

Das berichtete das Fachmagazin “Aviation Herald“ am Donnerstag. Demnach war der KLM-Cityhopper vom Typ Fokker 70 am 19. April auf dem Flug nach Norwegen als eine amerikanische F-15C auftauchte. Der KLM-Pilot habe seine Maschine in die Höhe ziehen und so dem Kampfjet ausweichen können, berichtete die Fachzeitschrift. Beide Maschinen landeten sicher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare