Anklage gegen Tagesmütter

Kinder gezwungen, Erbrochenes zu essen?

Magdeburg - Sie sollen Kinder gezwungen haben, Erbrochenes zu essen: Wegen dieses unfassbaren Vorwurfs hat die Staatsanwaltschaft Magdeburg Anklage gegen zwei Tagesmütter erhoben.

Den Frauen wird unter anderem Misshandlung von Schutzbefohlenen und Körperverletzung vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Zuvor hatte die „Magdeburger Volksstimme“ darüber berichtet. Ein Prozesstermin stehe noch nicht fest, sagte ein Sprecher des Landgerichts in Magdeburg. Die Kammer prüfe noch die Eröffnung der Hauptverhandlung.

Medienberichten zufolge sollen die 28 und 52 Jahre alten Frauen unter anderem Kleinkinder gezwungen haben, Erbrochenes zu essen. Zudem sollen sie ihren Schützlingen nasse Windeln ins Gesicht gedrückt haben. Zu den Vorwürfen wollte sich der Gerichtssprecher nicht äußern. Bei den beiden Frauen soll es sich um Mutter und Tochter handeln. Junge Frauen, die als Aushilfen für die Tagesmütter gearbeitet haben, sollen die Ermittlungen ins Rollen gebracht haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen
In der finnischen Stadt Turku sind mehrere Menschen niedergestochen worden. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet nach weiteren Verdächtigen.
Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Kommentare