+
Bei dem Crash kamen 48 Menschen ums Leben.

Flugschreiber ausgewertet

Taiwanische Unglücksmaschine: Kein Notsignal 

Taiwan - Die vergangene Woche verunglückte taiwanische Passagiermaschine von TransAsia Airways hat kein Notsignal abgesetzt, bevor sie nahe dem Flughafen Magong auf den Penghu-Inseln abstürzte.

Eine Auswertung der Flugschreiber der Propellermaschine habe gezeigt, dass die beiden Piloten kurz vor dem Unglück den Kontrollturm des Flughafens um die Erlaubnis für einen zweiten Landeanflug gebeten hatten, teilte die Luftsicherheitsbehörde am Freitag mit. Daraufhin waren nur noch zwei undeutliche Geräusche zu hören, die auf eine Kollision mit Bäumen hinwiesen.

Bei dem Absturz der Maschine vom Typ ATR 72-500 inmitten des Taifuns "Matmo" waren am Mittwoch vergangener Woche 48 der 58 Insassen ums Leben gekommen. Zehn Menschen überlebten, einige davon schwer verletzt. Das Flugzeug kollidierte ersten Erkenntnissen zufolge kurz vor dem Flughafen mit mehreren Bäumen und krachte dann in Gebäude. Angehörige kritisierten, dass die Maschine angesichts des schlechten Wetters überhaupt fliegen durfte. Die Behörden erklärten dazu, die Wetterdaten hätten die Erteilung der Fluggenehmigung zugelassen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Ein Pinguin in der Größe eines Erwachsenen - vor Millionen von Jahren watschelten solche Riesen über die Erde. In Neuseeland haben Forscher fossile Überreste einer …
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Latte macchiato als physikalisches Modell
Für die meisten Menschen ist der Latte macchiato ein kulinarischer Genuss, der mit seinen hellen und dunklen Schichten auch optisch etwas hermacht. Physiker sehen darin …
Latte macchiato als physikalisches Modell
Ariane-Rakete mit vier neuen Galileo-Satelliten gestartet
Seit einem Jahr sind erste Dienste des europäischen Satelliten-Navigationssystems Galileo verfügbar. Doch noch ist das Prestigeprojekt nicht vollständig - jetzt wird …
Ariane-Rakete mit vier neuen Galileo-Satelliten gestartet

Kommentare