Wegen giftiger Farbstoffe

Takko ruft Damenshorts zurück

Telgte - Die Firma Takko aus Telgte in Nordrhein-Westfalen ruft bundesweit Damenshort aus ihrer Kollektion „Flame“ zurück. Dort sind gifte Farbstoffe verwendet worden.

Die Firma Takko aus Telgte in Nordrhein-Westfalen ruft bundesweit Damenshorts aus ihrer Kollektion „Flame“ zurück. Nach Mitteilung des Bekleidungsproduzenten wurde im Tascheninnenfutter des Produktes „Orange“ eine zu hohe Konzentration eines sogenannten Azofarbstoffs festgestellt. Von der Farbe gehe ein deutliches gesundheitliches Risiko aus, schrieb die Firma. Auf Nachfrage bestätigte eine Sprecherin am Montag, dass der Farbstoff in zu hoher Konzentration als krebserregend gilt. „Bei der Produktion in Asien ist der Stoff ohne unser Wissen und illegal verwendet worden“, sagte sie. Betroffen sind Shorts mit der Auftragsnummer „50485 02“. Kunden finden die Nummer auf dem Waschhinweis. Die Hosen könnten in allen Takko-Filialen zurückgegeben werden.

Bereits Mitte September hatte Takko solche Damenshorts aus dem Handel zurückgerufen. Betroffen waren damals Produkte mit der Auftragsnummer „50485 01“. „Wir haben nach dem ersten Rückruf von vor drei Wochen sofort auch die nächste Produktionsreihe getestet. Das Ergebnis liegt uns leider jetzt erst vor“, sagte eine Takko-Sprecherin. Weitere Probleme mit dieser Damenhose schloss sie aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare