Ganz schön mutig!

Tankstellen-Mitarbeiterin vertreibt Räuber mit Wischmopp

Nohra - Damit hatte der maskierte und bewaffnete Täter wohl nicht gerechnet: Mit einem Wischmopp hat eine beherzte Tankstellen-Mitarbeiterin in Thüringen einen Räuber in die Flucht geschlagen.

Sie drängte den Mann am Donnerstagabend mit dem Putzutensil aus dem Verkaufsraum, wie die Polizei mitteilte. Ein Autofahrer half ihr, den Täter zu vertreiben. Beide blieben unverletzt. Der verhinderte Räuber ergriff die Flucht.

Die Frau reinigte demnach gerade mit dem Wischmopp den Tankstellen-Shop in Nohra im thüringischen Landkreis Nordhausen, als der mit einer Pistole bewaffnete Mann zum Überfall ansetzte. Angesichts der heftigen Gegenwehr suchte der Unbekannte aber lieber das Weite.

Nach dem missglückten Raub am späten Donnerstagabend nahm die Polizei einen 36-Jährigen vorübergehend fest. Der Mann wurde jedoch am Freitag wieder auf freien Fuß gesetzt, nachdem sich der Verdacht gegen ihn nicht bestätigt hatte. Der verhinderte Räuber wird nun weiter gesucht.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Karlsruhe - Ein indisches Passagierflugzeug hat eine falsche Funkfrequenz benutzt und so den Einsatz von zwei Abfangjägern über Deutschland ausgelöst. In dem Flugzeug …
Video: Deutsche Kampfjets begleiten indisches Flugzeug
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Menden - Hinweise auf einen Amokläufer versetzen eine kleine Stadt im Sauerland in Aufregung. Nach einer Stunde gibt es Entwarnung. Es handelte sich um einen Fehlalarm.
Amok-Alarm in Mendener Berufsschule 
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Freiburg (dpa) - Im Fall des Sexualmords an einer Studentin in Freiburg wird der tatverdächtige Hussein K. voraussichtlich nach Erwachsenenstrafrecht angeklagt.
Des Sexualmords Verdächtiger ist kein Jugendlicher mehr
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes
Ein Paar wünscht sich sehnlichst ein Kind. Weil es nicht klappt, setzt es auf künstliche Befruchtung. Doch dann stirbt der Ehemann nach einer Herztransplantation. Hat …
Gericht verwehrt Witwe das Sperma ihres toten Mannes

Kommentare