Tanz-"Flashmob" auf deutschen Bahnhöfen

Hamburg - Spontanes Tänzchen auf dem Bahnhof: In Hamburg-Altona und auf fast 30 weiteren Bahnhöfen in Deutschland haben sich am Samstag mehrere tausend Tanzbegeisterte zu einem "Flashmob" getroffen.

Flashmob - die Bilder aus Hamburg

Tanz-"Flashmob" auf Bahnhöfen - die Bilder

Um Punkt 12 Uhr ging es los. Fünf Minuten lang tanzten die Teilnehmer nach einer einstudierten Choreographie. Organisiert hatten das Treffen, das ebenso schnell endete, wie es begann, der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband (ADTV) und die Bahn Station & Service AG.

Video des Flashmobs in Hamburg auf Youtube

An der Aktion beteiligten sich deutschlandweit etwa 3000 Tänzerinnen und Tänzer sowie 30 Tanzschulen.Ein "Flashmob" ist ein scheinbar spontanes, kurzes Treffen vieler Menschen zu einem bestimmten Zweck, das jedoch zuvor verabredet wurde. Die Organisation läuft zumeist über das Internet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Hessisch Lichtenau - Bis minus elf Grad war es, als eine 19-Jährige in Nordhessen nachts nur kurz zum Rauchen raus wollte. Sie starb im Frost. Die genauen Umstände geben …
Auf eine Zigarette raus - 19-Jährige in Hessen erfriert
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Bad Friedrichshall - Der Prozess um den Mord an einer Rentnerin ist auch am zweiten Tag nur schwer für die Verwandten der Toten zu ertragen. 
Mord an Rentnerin: Angeklagter beleidigt Angehörige
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Stockholm - In Schweden sollen drei Männer eine Frau vergewaltigt und die Tat live bei Facebook gestreamt haben. Die Männer sind in U-Haft, die Polizei sucht weiter nach …
Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle
Santiago de Chile - In Chile toben verheerende Waldbrände. Besonders in den Regionen El Maule und O'Higgins gerät das Feuer immer weiter außer Kontrolle.
Waldbrände in Chile weiterhin außer Kontrolle

Kommentare