Tasmanien: Polizei mit Taxi zum Einsatz?

Sydney - Auf der australischen Insel Tasmanien wird hart gespart: zahlreiche Polizisten müssen künftig im Einsatz ohne Handy auskommen. Aber das ist nicht das einzige worauf sie verzichten müssen.

Weniger Polizeiautos gibt es auch. Womöglich würden die Polizisten demnächst mit dem Taxi zum Einsatzort fahren müssen, meinte die Polizeigewerkschaft nach Medienberichten von Freitag.

Die Lokalregierung will bei der Polizei ab 1. Januar 265 Mobiltelefone und 31 Autos einsparen, berichtete die Zeitung “The Mercury“ am Freitag. Die Polizisten müssten dann, wenn nötig, ihr Privattelefon benutzen, ansonsten den Funk.

Die herkömmlichen Funkgeräte seien nicht verlässlich und würden von Straftätern regelmäßig abgehört, sagt die Polizeigewerkschaft. “Langsam wird es lächerlich. Wir fragen uns, was als nächstes gestrichen wird: unsere Waffen vielleicht?“, zitierte die Zeitung einen Polizisten. Die Behörden widersprechen: das Funknetz sei gerade erst für viel Geld verbessert worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare