Traurige Gewissheit

Taucher entdecken 16-Jährigen tot

Attenweiler - Rettungstaucher haben die Leiche eines vermissten 16-Jährigen am Montagabend in einem Baggersee bei Schemmerhofen in Baden-Württemberg entdeckt.

Die genauen Umstände des Todesfalls blieben zunächst unklar, wie die Polizei mitteilte. Der Teenager aus Attenweiler galt seit Sonntagmorgen als vermisst. Er war mit einem gleichaltrigen Freund auf einer Party gewesen. Nach Angaben des Freundes kam es auf dem Heimweg zu einem Streit zwischen den beiden Betrunkenen. Ihre Wege trennten sich danach. Seitdem fehlte jede Spur von ihm. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr starteten daraufhin am Sonntagnachmittag eine große Suchaktion bis tief in die Nacht, die am Montag mit rund 200 Rettungskräften, 50 Polizisten und einem Hubschrauber fortgesetzt wurde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare