+
In einem leerstehenden Gewerbegebäude wurde die riesige Cannabisplantage entdeckt.

Wahnsinnsfund

Tausend Quadratmeter große Cannabisplantage ausgehoben

Düsseldorf - Rund 2500 Cannabis-Pflanzen wuchsen auf einer Plantage, die jetzt von Düsseldorfer Drogenfahndern ausgehoben wurde. Neben den Pflanzen wurden 50 Kilogramm fertiges Marihuana festgestellt.

In einem leerstehenden Gewerbegebäude haben Düsseldorfer Drogenfahnder eine tausend Quadratmeter große Cannabisplantage mit rund 2500 Pflanzen ausgehoben. Die Ermittler hatten zuvor einen anonymen Hinweis auf die "hochprofessionelle Anlage" bekommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Wer die Plantage im Stadtteil Derendorf betrieben hatte, war zunächst unklar. Die Cannabisplantage befand sich in einem dreigeschossigen Gebäude in dem Hinterhof. Neben den Pflanzen und Setzlingen fanden die Ermittler professionelle Ausrüstung zum Verarbeiten und Verpacken der Pflanzen und Drogen sowie 50 Kilogramm fertiges Marihuana. Die noch unbekannten Betreiber der Plantage hatten zudem eine umfangreiche Eigenstromversorgung installiert.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“
Nach der tödlichen Fahrt mit einem Transporter in Bushaltstellen in Marseille hat eine Untersuchung des mutmaßlichen Täters einen „wahrscheinlichen psychotischen …
Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“
Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer
Bordellbesucher haben einer Prostituierten in Hannover ihre EC-Karte samt PIN-Nummer ausgehändigt und dies teuer bezahlt.
Wie leichtgläubig: Kunden geben Prostituierter EC-Karte samt PIN-Nummer
US-Botschafter gegen Tötung eines 17-Jährigen in den Philippinen
Der US-Botschafter auf den Philippinen hat sich in den Fall eines von der Polizei erschossenen 17-Jährigen eingeschaltet.
US-Botschafter gegen Tötung eines 17-Jährigen in den Philippinen
Dänische Polizei: Identität des Frauentorsos noch nicht geklärt
Die Polizei in Kopenhagen erwartet erst am Mittwoch weitere Erkenntnisse darüber, ob es sich bei dem gefundenen Frauentorso um die vermisste Kim Wall handelt.
Dänische Polizei: Identität des Frauentorsos noch nicht geklärt

Kommentare