+
Der Sinabung auf Sumatra ist wieder aktiv.

Auf Sumatra

Tausende Menschen flüchten vor Vulkanausbruch

Sumatra - Ein zweifacher Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Sumatra hat am Sonntag mehr als tausend Menschen in die Flucht getrieben.

Nachdem der Sinabung am Morgen eine erste Aschewolke sieben Kilometer hoch in die Luft pustete, brachten Polizisten und Soldaten die Anwohner aus einer Zone von drei Kilometern um den Berg in Sicherheit, wie ein Sprecher des Katastrophenschutzes mitteilte.

Am Nachmittag spuckte der Sinabung ein zweites Mal glühende Asche und Gesteinsbrocken. Zunächst hätten 1293 Menschen ihre Häuser verlassen müssen, aber die Zahl werde noch steigen, teilte der Behördensprecher mit. Der Sinabung war im September zum ersten Mal seit drei Jahren ausgebrochen, damals wurden 15.000 Menschen vom Fuße des Berges in Sicherheit gebracht.

In Indonesien gibt es dutzende aktive Vulkane. Bei einer Serie von Ausbrüchen des Merapi auf der Hauptinsel Java waren vor drei Jahren mehr als 350 Menschen ums Leben gekommen.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich
Bielefeld - Teure Anrufe bei einer Sex-Hotline ließen erst die Telefonrechnung explodieren, und dann einen Mann, als der feststellte, dass der Nachbar sie getätigt …
Streit um Sex-Hotline-Anrufe endet beinahe tödlich

Kommentare