Jetzt wird er als Held gefeiert

Taxifahrer findet 1 Million Dollar auf Rücksitz

Singapur - Vermögen auf der Rücksitzbank: Eine Plastiktüte mit einer Million Singapur-Dollar fand ein 70-jähriger Taxifahrer in seinem Wagen. Nun wird er als Held gefeiert.

Aufrichtiger Chauffeur: Ein Taxifahrer in Singapur hat auf der Rückbank seines Wagens umgerechnet 640 000 Euro gefunden und zurückgegeben. Der 70-Jährige hatte ein Paar aus Japan von einer schicken Wohnung in ein Einkaufszentrum gefahren, wie Medien am Dienstag berichteten. Dort kehrte er nach kurzer Pause zu seinem Wagen zurück und entdeckte erst dann auf dem Rücksitz die schwarze Papiertüte mit einer Million Singapur-Dollar. Statt das Geld einzustecken, fuhr der Mann es zum Fundbüro seiner Taxizentrale.

"Ich kann doch nicht Geld nehmen, was mir nicht gehört", wurde Sia Ka Tian, der seit 31 Jahren Taxi fährt, in Medien zitiert. Als die Japaner ihren Verlust bemerkten, suchten sie das Büro des Taxiunternehmens auf, wo sie der ehrliche Fahrer bereits erwartete. Der Rechtschaffene bekam einen Finderlohn, dessen Höhe er nicht verriet. Auch die Taxizentrale ist von ihrem ehrlichen Angestellten begeistert.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die Japaner behielten außerdem für sich, warum sie so viele 1000-Dollar-Scheine in einer Tüte bei sich trugen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mindestens 233 Toten wird in Mexiko weiter fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Sich anstrengen und bemühen, nicht so schnell aufgeben - das gilt in unserer und vielen anderen Gesellschaften als erstrebenswert. Schon kleine Kinder können …
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Schon lange gilt ein Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln verlassen. …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr

Kommentare