"Technische Fehlermeldung"

Condor-Flugzeug muss umkehren

Frankfurt/Main - Sie war auf dem Weg nach Barbados - und eindreiviertel Stunden in der Luft: Eine in Frankfurt am Main gestartete Condor-Maschine musste wegen einer "technischen Fehlermeldung" umkehren.

Nach einem Zwischenfall in der vergangenen Wochehat erneut eine in Frankfurt am Main gestartete Condor-Maschine umkehren müssen. Grund sei am Freitag eine „technische Fehlermeldung“ gewesen, teilte die Fluggesellschaft mit. Der Flug DE5224 habe Barbados zum Ziel gehabt und sei etwa eindreiviertel Stunden in der Luft gewesen. An Bord hätten sich 257 Fluggäste befunden. Zunächst hatte HR-online über den Fall berichtet.

Zuletzt war eine Condor-Maschine am Mittwoch vergangener Woche mit 258 Passagieren und 9 Besatzungsmitgliedern an Bord umgekehrt. In Cockpit und Kabine war ein ungewöhnlicher Geruch festgestellt worden. Das Unternehmen hatte eine gründliche Untersuchung angekündigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare