+
Bei vielen Sparkassen-Automaten in ganz Deutschland geht seit Freitagmorgen nichts mehr.

"Sehr weitreichender Ausfall"

Störung behoben: Sparkassen-Automaten funktionieren wieder

Köln - Viele Sparkassen-Geldautomaten in Deutschland sind seit Freitagmorgen ausgefallen. Grund dafür ist eine technische Panne in einem Rechenzentrum.

Update: Die Störung an Tausenden Geldautomaten der Sparkassen in Deutschland ist behoben. Wie ein Sprecher des Automatenbetreibers Finanz Informatik in Frankfurt am Freitagnachmittag sagte, werfen die Automaten wieder Geld aus. Am Vormittag hatte eine „recht flächendeckende Netzwerkstörung“ mehrere Tausend Geldautomaten im Rheinland, Bremen, Saarland, Rheinland-Pfalz oder Baden-Württemberg lahmgelegt. Die erste Fehlermeldung ging am Morgen gegen 7.00 Uhr bei dem zentralen IT-Dienstleister der Sparkassen ein, sagte ein Sprecher. Die Geräte spuckten stundenlang weder Geld noch Kontoauszüge aus, auch Überweisungen waren unmöglich.

Technischer Fehler sorgte für Panne

Nach Angaben der Betreiberin der Sparkassen-Automaten, der FinanzInformatik in Frankfurt/Main, handelt es sich um eine „recht flächendeckende“ Netzwerkstörung mit seinem „sehr weitreichenden Ausfall“ von Geldautomaten.

Betroffen sind danach die Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Bremen, Saarland und das Rheinland in Nordrhein-Westfalen. Die FinanzInformatik arbeite mit Hochdruck daran, die Störung zu beheben. Das Online-Banking sei von der Störung nicht betroffen, sagte ein Sprecher der Stadtsparkasse KölnBonn.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urteil über Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
Nach knapp fünf Monaten geht der Prozess gegen den Waffenlieferanten vom Münchner Amoklauf in die Zielgerade. Auch wenn viele Fragen offen blieben: Ein Urteil ist in …
Urteil über Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
Orkantief „Friederike“: Weitere Tote in Sachsen-Anhalt - Bahnverkehr läuft wieder an
Das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“ hat in Deutschland acht Menschen das Leben gekostet und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Alle aktuellen …
Orkantief „Friederike“: Weitere Tote in Sachsen-Anhalt - Bahnverkehr läuft wieder an
Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Auf der Strandpromenade an der Copacabana in Rio de Janeiro ist ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gefahren. Dabei wurde brasilianischen Medienberichten zufolge ein acht …
Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte
Dürrekrise in Kapstadt: Nur noch 50 Liter Trinkwasser pro Bürger
In Südafrikas Touristenmetropole Kapstadt wird die Wasserversorgung wegen andauernder Dürre nochmals drastisch reduziert.
Dürrekrise in Kapstadt: Nur noch 50 Liter Trinkwasser pro Bürger

Kommentare