Dummer Serientäter

Teenie geht nach Freilassung auf Raubzug

Frankfurt/Main - Auf seinem Raubzug durch Frankfurt hat sich ein 16-Jähriger auch nicht von einer zwischenzeitlichen Festnahme stoppen lassen.

Nur fünf Minuten nach dem Ende seines Polizeigewahrsams wegen eines versuchten Handydiebstahls soll der Jugendliche in unmittelbarer Nähe des Polizeipräsidiums erneut zugeschlagen haben. Dort raubte er einer 85 Jahre alten Frau die Halskette, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Etwa eine Stunde später wurde der Diebstahl eines Handys in einem Park gemeldet. Die Täterbeschreibung passte auf den 16-Jährigen, der später erneut festgenommen wurde. Die Beute hatte er noch dabei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Es ist ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit - und gelebte Solidarität: In Mexiko helfen Zehntausende Menschen, die Trümmer abzutragen, um noch Überlebende des …
Nach dem Beben: Mexiko sucht weiter nach Verschütteten
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Eine 67-jährige Amerikanerin tippte 30 Jahre lang bei einer Lotterie die gleichen Zahlen - und jetzt wurde sie belohnt. Sie gewann eine Mega-Summe
Lottospielerin tippte 30 Jahre dieselben Zahlen - jetzt gewann sie eine Mega-Summe
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Um auf seine Situation aufmerksam zu machen, klettert ein abgelehnter Asylbewerber auf einen der Stahlbogen der Hohenzollernbrücke in Köln. Eine Protestaktion mit großen …
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern
Dumm gelaufen: Als die Polizei wegen einer zu lauten Feier in Saarbrücken anrückte, entdeckte sie unter den Gästen drei Kleinkriminelle - und nahm sie fest.
Laute Party bringt drei Kriminelle hinter Gittern

Kommentare