Gefährlicher Spaß

Teenie überfällt Laden im Känguru-Kostüm

Nîmes - Als Känguru verkleidet hat ein Jugendlicher in Südfrankreich einen Tabakladen überfallen - und ist prompt von der Polizei erwischt worden.

Beim Anblick der Beamten mit ihren Dienstwaffen habe der 16-Jährige seine Beuteltier-Verkleidung panikartig abgelegt, berichtete die Polizei am Mittwochabend in Nîmes. Auch seine Waffen-Attrappe habe er fallen lassen. Der junge Mann wurde festgenommen und auf dem Kommissariat verhört.

Nach Angaben der Polizei war der Überfall ein "dummes Spiel", ein "Spaß, der schlecht hätte ausgehen können". Der junge Mann habe sein Leben und das von mehreren Kunden, die zur Zeit des Überfalls in dem Tabakladen waren, aufs Spiel gesetzt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Eine Schneise der Verwüstung hat eine Seniorin beim Autowaschen an einer Tankstelle in Bonn hinterlassen. Aber, es war wirklich nur ein Versehen!
Teures Missgeschick - Seniorin demoliert Autowaschanlage
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 
Der Zeppelin ist 92 Meter lang und gilt als das größte Luftfahrzeug der Welt: der „Airlander 10“. Das Riesenluftschiff hatte auf einem Flugplatz in Großbritannien einen …
Riesen-Zeppelin stürzt nach Unfall auf den Boden 
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist eine Frau getötet worden. Ihr kleiner Sohn (10) hatte die Polizei alarmiert. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen.
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht
Aachen (dpa) - Wie verhält sich ein Weihnachtsbaum im Sturm? Forscher haben ein Exemplar im Windkanal getestet und kommen zu beunruhigenden Ergebnissen.
Christbaum im Windkanal: Er kippt schneller als gedacht

Kommentare