+
Eine Frau steht in  der japanischen Stadt Kesennuma vor den Trümmern ihres Hauses.

Teilreisewarnung für Nordosten Japans

Berlin - Angesichts der Atomkatastrophe in Japan hat das Auswärtige Amt am Dienstag eine “Teilreisewarnung“ für den Nordosten des Landes erlassen. Es riet außerdem von nicht erforderlichen Reisen nach Japan generell ab.

Hier geht's zum Live-Ticker.

“Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Deutschen in der Region um die Atomkraftwerke Fukushima und im Großraum Tokyo/Yokohama zu prüfen, ob ein Aufenthalt in Japan weiterhin erforderlich ist“, hieß es in der im Internet veröffentlichten Teilreisewarnung. Falls dies nicht gegeben sei, sollte eine Ausreise außer Landes in Erwägung gezogen werden, insbesondere von Familien mit Kindern.

Die japanischen Behörden hätten derzeit Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung im unmittelbaren Umfeld der betroffenen Atomkraftwerke ergriffen, hieß es weiter. “Deutschen wird dringend empfohlen, den Anweisungen der japanischen Behörden Folge zu leisten.“ Das Auswärtige Amt bat darum, laufend die aktuellen Hinweise auf der Webseite der Botschaft Tokio (http://www.tokyo.diplo.de) zu beachten.

Diese deutschen AKWs müssen sofort vom Netz

Diese deutschen AKWs müssen sofort vom Netz

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare