Telefongesellschaft darf Leitungen nicht kappen

München - Droht Ihre Telefongesellschaft mit der Sperrung des Anschlusses, weil sie ihre Rechnung nicht bezahlt haben, dann ist das ab sofort illegal. Sagt das Münchner Landgericht.

Eine Telefongesellschaft darf die Leitungen von Kunden nicht sperren, wenn diese Teile ihrer Rechnung nicht bezahlen wollen. Das hat das Landgericht München I per einstweiliger Verfügung (Az: 37 O 21210/11) entschieden, wie die Verbraucherzentrale Hamburg am Mittwoch mitteilte. Voraussetzung für das Verbot ist, dass der Kunde seinen Einwand gegen die Rechnung innerhalb von acht Wochen schriftlich begründet. Die Telefongesellschaft dürfe in diesem Fall die Sperre weder androhen noch durchführen. Stattdessen müsse das Unternehmen die Rechtmäßigkeit der Rechnung nachweisen.

Anlass für das Verfahren war der Fall einer Verbraucherin in Hamburg. Die Kundin hatte sich geweigert, 163,14 Euro für angebliche Telefonate mit Sonderrufnummern und Servicediensten zu bezahlen. Die Telefongesellschaft kappte daraufhin ihre Leitung. Sollte das Unternehmen in Zukunft gegen den Gerichtsbeschluss vom Oktober verstoßen, droht eine Geldstraße. Auf andere Telefonanbieter könnte bei ähnlichen Fällen das gleiche Verfahren zukommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare