Temperatur-Rekord in England

London - England hat am Samstag den Temeratur-Rekord geknackt: Die Insel erlebte den heißesten Oktobertag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Auf wie viel Grad das Thermometer stieg:

Lesen Sie dazu auch:

Wetter in Deutschland: Kaltfront im Anmarsch

England hat am Samstag den heißesten Oktobertag seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erlebt. Im südenglischen Gravesend in der Grafschaft Kent wurden um 14.42 Uhr (Ortszeit) 29,9 Grad Celsius gemessen, teilte der meteorologische Dienst Met Office mit. Dies ist um 0,5 Grad wärmer als der bisherige Rekord vom 1. Oktober 1985, als in der Stadt March bei Cambridge 29,4 Grad gemessen worden waren.

Goldene Regeln: So ertragen Sie die Glut-Hitze

Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

Damit lag England, wo an Stränden, Schwimmbädern und Parks am Samstag Hochbetrieb herrschte, zum Teil deutlich über den Hitzegraden in Städten wie Athen oder Barcelona.

Großbritannien wird seit Tagen ein Altweibersommer der Extraklasse beschert. Sogar in Schottland stieg das Quecksilber in den vergangenen Tagen bis auf fast 25 Grad. Das schöne Wetter soll nach der Vorhersage der Meteorologen noch mindestens bis Anfang der kommenden Woche weitergehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare