+
Vor der Küste Neuseelands treibt eine riesige Menge an vulkanischem Gestein. Der Teppich aus golfball-großen Bimssteinen ist fast so groß wie Belgien.

Vor Neuseeland

Dieser Vulkan-Teppich ist so groß wie Belgien

Wellington - Vor der Küste Neuseelands treibt eine riesige Menge an vulkanischem Gestein. Der Teppich aus golfball-großen Bimssteinen ist fast so groß wie Belgien.

Er war in dieser Woche zunächst von einem Flugzeug der neuseeländischen Luftwaffe aus etwa 1.000 Kilometer nordöstlich von Auckland entdeckt worden. Am Donnerstag besichtigten Wissenschaftler an Bord eines Marineschiffs das Gestein.

Kapitänleutnant Tim Oscar sagte, die Steine strahlten weiß wie unter einem Scheinwerferlicht. Er verglich sie mit einem riesigen Eisschelf und sprach von der “seltsamsten Sache“, die er in 18 Jahren auf See gesehen habe. Wissenschaftler erklärten, das Gestein stamme vermutlich von der Eruption eines Unterwasser-Vulkans.

Mit dem Ausbruch eines anderen Vulkans an Land, dem Mount Tongariro, vor wenigen Tagen habe das Phänomen vermutlich nichts zu tun. Eine Gefahr für die Schifffahrt stellten die kleinen Steine nicht dar.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen
Auf Bali brodelt der Vulkan Mount Agung immer heftiger. Befürchtet wird, dass er jederzeit ausbrechen kann. Viele tausend Anwohner müssen fliehen. Für Urlauber sehen die …
Mount Agung brodelt auf Bali - 14 000 Anwohner fliehen
Lotto am Samstag vom 23.09.2017: Ziehung der Lottozahlen heute live im TV und Live-Stream
Lotto am Samstag, 23.09.2017: So sehen Sie die Ziehung der aktuellen Lottozahlen heute live im TV und Live-Stream. 8 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 23.09.2017: Ziehung der Lottozahlen heute live im TV und Live-Stream
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Einzelheiten zur Ursache sind bislang noch nicht bekannt. 
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko
Seit dem schweren Erdbeben in Mexiko vom Dienstag haben Retter 70 Überlebende aus den Trümmern befreien können. Doch die Hoffnung auf weitere "Wunder" schwindet …
Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Kommentare