Terror in Frankreich: Paket-Bombe detoniert

Paris - Terrortage in Frankreich: Vor der indonesischen Botschaft in Paris ist am Mittwochmorgen eine Paketbombe explodiert.

Lesen Sie auch:

Toulouse: Wilde Schießerei mit Attentäter

Leichen der Opfer nach Israel überführt

Internet führt Polizei zu Attentäter

Nach ersten Erkenntnissen hatten drei Unbekannte das Paket vor dem Gebäude im 16. Pariser Arrondissement deponiert, berichtete die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden am Gebäude blieb gering, weil ein Angestellter der Botschaft das Paket entdeckt hatte. Er transportierte es an eine Straßenkreuzung, bevor er floh. Da zu der Zeit nur wenig Menschen auf der Straße waren, wurde niemand verletzt.

Die Wucht der Bombe beschädigte jedoch in einem Umkreis von 50 Metern mehrere Fahrzeuge. Ein Großaufgebot von Polizisten und Feuerwehr-Fahrzeugen sowie auch Sprengstoff-Experten war nach diesen Angaben vor Ort. Ein Bekennerschreiben gab es zunächst nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. In Wuppertal und Duisburg werden kurz darauf große Gebäude geräumt. …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Wegen einer vulgären Schimpftirade wurde dem Chef einer US-Maklerfirma der Bonus gekürzt. Auch mit einer Entlassung wurde gedroht, sollte sich der Vorfall wiederholen. 
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

Kommentare