Bürger in Angst

Terrorfurcht in Oslo: Parlament abgeriegelt

Oslo - Eine Drohung mit der Sprengung des norwegischen Parlaments hat die Osloer Polizei in der Nacht zum Mittwoch in Atem gehalten und Bürger in Angst versetzt.

Wie die Polizei am Morgen im Rundfunksender NRK mitteilte, wurde ein zunächst als mutmaßlicher Urheber festgenommener Mann wieder freigelassen. Man verfolge „mehrere Spuren“ hieß es in einer Twittermitteilung der Behörde. Die mehrere Stunden zuvor verfügte vollständige Abriegelung des Parlaments „Storting“ im Stadtzentrum soll bis auf Weiteres aufrechterhalten werden.

Am 22. Juli 2011 hatte der rechtsradikale Islamhasser Anders Breivik bei zwei Terroranschlägen mit 77 Toten auch eine Autobombe im Osloer Regierungsviertel gezündet. Dabei starben acht Menschen. Mehrere Gebäude wurden schwer beschädigt.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Sonnenanbeter dürfen sich freuen, denn kommendes Wochenende soll es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß werden. Lang soll das Temperaturhoch jedoch nicht …
Meteorologen: So warm wird es am Wochenende
Drei Verletzte nach Bruchlandung von Sportflugzeug
Glück im Unglück bei Limburg. Bei der Bruchlandung eines Sportflugzeuges sind der Pilot, sein Co-Pilot und eine weitere Passagierin nur leicht verletzt worden.
Drei Verletzte nach Bruchlandung von Sportflugzeug

Kommentare