Terrorgefahr: Kontrollzentrum für Besucher am Reichstag

Berlin - Die Bundesregierung reagiert auf die Terrordrohungen gegen den Reichstag: Zum besseren Schutz vor Anschlägen soll  vor dem Gebäude in Berlin ein separates Besucher-Kontrollzentrum entstehen.

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) sagte der “Berliner Morgenpost“ (Freitag) weiter: “Wir müssen die unabweisbar notwendigen Kontrollen dauerhaft nach außen verlagern, also aus dem Parlamentsgebäude heraus. Wenn jemand eine Bombe dabeihat, dann kommt der Sicherheitscheck im Reichstag zu spät.“ Jährlich besuchen rund drei Millionen Menschen das deutsche Parlament. Seit einer Terrorwarnung Ende November gelten bereits erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

Terror: Massive Kontrollen in ganz Deutschland

Terror: Massive Kontrollen in ganz Deutschland

Bevor Bauaufträge erteilt würden, müsse aber noch das “städtebauliche Problem“ geklärt werden, wo das Kontrollgebäude entstehen könne, ohne den “wirklich eindrucksvollen Blick auf das Reichstagsgebäude, der ja zur Ikonografie der deutschen Demokratie gehört“, zu stören, sagte Thierse. Zum Eröffnungstermin und den Kosten konnte er noch keine Angaben machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare