Terrorverdächtiger in Washington verhaftet

Washington - Ein 34-jähriger Mann ist unter Terrorverdacht verhaftet worden. Er soll an der Vorbereitung von U-Bahn-Anschlägen beteiligt gewesen sein.

Der 34-Jährige pakistanischer Herkunft aus dem Bundesstaat Virginia habe im vergangenen halben Jahr Informationen über vier Metrostationen in der Region gesammelt und Fotos sowie Videos gemacht, teilte das US-Justizministerium am Mittwoch mit. Laut der Bundespolizei FBI habe allerdings nie eine tatsächliche Gefahr bestanden, weil man bereits sehr früh von den Absichten des Verdächtigen gewusst habe, hieß es weiter.

Das Material habe der 34-Jährige bei konspirativen Treffen an Kontaktpersonen übergeben, die er für Mitglieder des Terrornetzes Al- Kaida gehalten habe. Er sei davon ausgegangen, dass ein Terrorschlag mit mehreren gleichzeitigen Explosionen im Metrosystem der Region Washington geplant gewesen sei. Im Falle eines Schuldspruches drohen dem Verdächtigen bis zu 50 Jahre Gefängnis.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Drama im Urlaubsparadies: In der Türkei sind in einem Wasserpark fünf Menschen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen - darunter drei Minderjährige.
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland
Fast Food an jeder Ecke hat Folgen. Kinderärzte sehen jetzt schon mehr kleine Patienten, die durch Übergewicht unter Bluthochdruck und Diabetes leiden. Für die Zukunft …
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland
Indische Rakete bringt 31 Satelliten in Umlaufbahn
Sriharikota (dpa) - Indien hat 31 Satelliten in die Erdumlaufbahn gebracht. Eine Rakete mit einem größeren und 30 Nano-Satelliten startete vom Raumhafen auf der Insel …
Indische Rakete bringt 31 Satelliten in Umlaufbahn
Kundin rastet wegen prall gefülltem Obstregal aus - aus gutem Grund
Kurz vor Ladenschluss: Eine Wienerin wollte vor den Pfingstfeiertagen noch schnell etwas einkaufen. Als sie das Obstregal entdeckte, hat es ihr die Sprache verschlagen.
Kundin rastet wegen prall gefülltem Obstregal aus - aus gutem Grund

Kommentare