+
Das wenige Tage alte Seriema-Küken nimmt im Westküstenpark ein Sonnenbad. Foto: Wolfgang Runge

Lebendes Fossil

"Terrorvogel" in St. Peter-Ording geschlüpft

St. Peter-Ording (dpa) - Die Seriemas im Westküstenpark St. Peter-Ording (Kreis Nordfriesland) haben Nachwuchs bekommen. Die langbeinigen Seriemas werden oft als "lebendes Fossil" bezeichnet. Sie gelten als die letzten Verwandten der vor 18.000 Jahren ausgestorbenen "Terrorvögel" (Phorusrhacidae).

Weil die Eltern das Küken aus unbekannten Gründen verließen, wird das Vogel-Baby jetzt von Hand aufgezogen, wie Parkleiter Peter Marke sagte.

Die Seriemas sind schlechte Flieger. Sie zählen zu den größten vorwiegend am Boden lebenden Vögel Südamerikas. Selbst in Bäume begeben sie sich zum Übernachten am liebsten zu Fuß. Auf der Flucht können sie mit Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern laufen, sagte Marke.

In ihrer Heimat werden handzahme Seriemas oft als "Wächter" eingesetzt: Wenn sich Raubtiere oder Unbekannte nähern, warnen die Vögel davor mit lauten Rufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

KATWARN löst aus: Warnung vor „Extremwetterlage“ in einigen Orten
Der Dezember beginnt mit Frost und Glatteis. Gleich am Wochenende kann es mancherorts gefährliche Sturmböen geben. Die aktuelle Vorhersage und alle Infos im …
KATWARN löst aus: Warnung vor „Extremwetterlage“ in einigen Orten
Nach tödlichem Bus-Unfall in Wiesbaden: Fahrer schweigt zur Ursache
Bei einem Unfall mit einem Bus am Hauptbahnhof Wiesbaden ist ein Mann gestorben, 23 Personen wurden verletzt. Der Fahrer schweigt zur Ursache.
Nach tödlichem Bus-Unfall in Wiesbaden: Fahrer schweigt zur Ursache
Frau nach sechs Stunden ohne eigenen Herzschlag wiederbelebt
Es ist ein denkbar schlechter Ort für einen Notfall. Beim Wandern in den Pyrenäen erleidet eine Frau einen Herzstillstand. Eine schwere Unterkühlung rettet ihr das Leben.
Frau nach sechs Stunden ohne eigenen Herzschlag wiederbelebt
Junge Mutter seit Monaten vermisst: Schrecklicher Verdacht bestätigt - neue Details 
Seit Anfang September wurde eine junge Frau aus Duisburg vermisst. Jetzt wurde sie tot aufgefunden. Ein schrecklicher Verdacht der Polizei hat sich bestätigt.
Junge Mutter seit Monaten vermisst: Schrecklicher Verdacht bestätigt - neue Details 

Kommentare