+
Viele Breis enthalten zu viel Zucker und Schadstoffe.

Schockierendes Test-Ergebnis

Schadstoffe und zu viel Zucker in Babybrei

Wien - Die Arbeiterkammer Oberösterreich  hat zusammen mit Öko-Test  Babynahrung  getestet. Das Ergebnis: Die meisten Breis sind wahre Zuckerbomben - und enthalten sogar Schadstoffe.

Getestet wurden zwölf Milch-Getreide-Breie zum Anrühren für Kleinkinder ab dem fünften Monat. Das Ergebnis ist schockierend: Die Produkte enthalten zu viel Zucker, Fettschadstoffe und Reste von Reinigungsmitteln, wie die Arbeiterkammer mitteilt. Kein Produkt schneidet besser als „ausreichend“ ab.

Vor allem der viele Zucker kann die Geschmacksbildung stören und fördert Karies und Übergewicht. Einige Milchbrei-Produkte für Babys ab sechs Monaten haben laut Arbeiterkammer einen Zuckergehalt von 20 Gramm je angegebener Portion. Das sei eindeutig zu viel um Babys an eine gesunde Erwachsenenkost heranzuführen.   

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Militär rückt in Favela in Rio ein
Rio de Janeiro (dpa) - Gewehrsalven und verängstigte Menschen, die vor Schüssen Schutz suchen: In der größten Favela von Rio de Janeiro ist ein Krieg zwischen …
Militär rückt in Favela in Rio ein

Kommentare