USA testen Hyperschall-Waffe

Honolulu - Erstmals haben die US-Streitkräfte im Pazifik eine mit Hyperschallgeschwindigkeit fliegende Waffe getestet. Das Versuchsergebnis ist beeindruckend und furchteinflößend.

Die neue Advanced Hypersonic Weapon wurde am Donnerstag gegen 1:30 Uhr (Ortszeit) vom Raketentestgelände auf der Insel Kauai abgefeuert.

China mit gigantischer Waffenshow

Chinas gigantische  Waffenshow

Der “Gleiter“ der Waffe habe in weniger als einer halben Stunde das rund 3.700 Kilometer entfernte Kwajalein-Atoll erreicht, erklärte eine Pentagon-Sprecherin, Melinda Morgan.

Laut eines Forschungsreports aus diesem Jahr ist die Waffe Teil des aktuellen Militärprogramms. Dessen Ziel: innerhalb von nur einer Stunde von den USA aus jedes Ziel in der Welt zu erreichen.

Mit dem aktuellen Testergebnis fehlen zum Ziel je nach Abschussort in den USA wohl noch ein paar tausend Kilometer. Die Hälfte des Erdumfangs beträgt gut 20.000 Kilometer. 

dapd / tz

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten
Als Kind galt Turoop Losenge im Norden Kenias als schlechter Hirte. Darum haben ihn die Eltern auf die Schule geschickt. Heute ist er Professor. Er lebt in zwei Welten, …
Dieser Mann lebt in zwei unfassbar unterschiedlichen Welten
Drei tote Männer in Wohnheim entdeckt
Noch Stunden nach der Tat ist die Lage in Wuppertal unübersichtlich. Wie kamen die Opfer ums Leben und wer sind die möglichen Täter?
Drei tote Männer in Wohnheim entdeckt
Macht man hier spektakuläre Entdeckungen im All?
Antofagasta - In Chile soll auf einer Bergkuppe das über eine Milliarde Euro teure und größte optische Teleskop errichtet werden. Nun wird der Grundstein gelegt. Man …
Macht man hier spektakuläre Entdeckungen im All?

Kommentare