Teure Pinkelpause: Auto versinkt im Baggersee

Neupotz - Eine kurze Pinkelpause hat ein Autofahrer im südpfälzischen Neupotz mit dem Verlust seines Wagens teuer bezahlt. Warum sich das Auto plötzlich in Bewegung setzte:

Der Mann hatte am Donnerstagabend an einem Baggersee angehalten, um seine Blase zu erleichtern. Den Wagen ließ er mit angezogener Handbremse und laufendem Motor stehen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, geriet das Fahrzeug plötzlich ins Rollen und versank trotz eines verzweifelten Bremsversuchs des entsetzten Besitzers vollständig in dem See. Der Mann hatte vergeblich an der Anhängerkupplung gezogen, um den Wagen zum Stehen zu bringen - doch das Gefälle war stärker.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommer ade: Neues Tief bringt Schauer und Gewitter
Offenbach (dpa) - Das sonnige Sommerwetter in Deutschland ist von kurzer Dauer. Spätestens am Dienstag erwarten Meteorologen fast überall im Land wieder Schauer und …
Sommer ade: Neues Tief bringt Schauer und Gewitter
Nach Feuerinferno: Noch 27 gefährliche Hochhäuser entdeckt
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz. In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
Nach Feuerinferno: Noch 27 gefährliche Hochhäuser entdeckt
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin
Feuergefahr vertreibt 4000 Menschen aus Hochhäusern in London
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz: In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
Feuergefahr vertreibt 4000 Menschen aus Hochhäusern in London

Kommentare