Teurer Spaß: Ferrari brennt auf Probefahrt aus

Frankfurt/Main - Teuer ist die Probefahrt eines 44-Jährigen mit einem neuen Geländewagen von Ferrari zu Ende gegangen: Der Wagen ging in Flammen auf, die Polizei schätzte den Schaden auf 370 000 Euro.

Der Fahrer hatte das neue Auto, einen Zwölfzylinder vom Typ 151, auf einer Autobahn bei Frankfurt ausprobiert und dabei plötzlich einen lauten Knall gehört. Er sah im Rückspiegel Flammen aus dem Heck schlagen, hielt sofort an und konnte sich unverletzt retten. Ein Zeuge rief die Feuerwehr.

Das erst wenige Monate alte Auto wurde erheblich beschädigt. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar. Die Polizei stellte den Wagen sicher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Bei zwei Vorfällen in der südniederländischen Stadt Maastricht sind nach Polizeiangaben zwei Personen durch Messerstiche getötet worden.
Niederlande: Zwei Tote nach Messerstechereien in 
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Es sollte ursprünglich nur ein liebevolles Geschenk sein: Eltern bestellen ein Paket für ihre Tochter - doch sie findet beim Öffnen die schreckliche Botschaft eines …
Schreckliche Botschaft: Tochter findet geheime Nachricht in Amazon-Paket
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg
Die Cessna war auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Friedrichshafen. Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.
Drei Tote bei Flugzeugabsturz in Baden-Württemberg

Kommentare