+
Das Westnil-Virus unter dem Mikroskop.

Neuer Negativrekord

Texas leidet unter Westnil-Virus: Schon 43 Tote

Austin - Der US-Staat Texas hat in diesem Jahr so viele Todesfälle durch den Westnil-Virus erlebt wie nie zuvor. Übertragen wird die Krankheit vor allem durch Insekten.

Mindestens 43 Menschen seien an dem Erreger, der vor allem durch Stechmücken übertragen wird, schon gestorben, teilten die Behörden am Mittwoch mit. Von der gefährlichsten Form der Erkrankungen an dem Virus, bei der das Nervensystem angegriffen wird, seien bislang schon 510 Fälle registriert worden.

Damit gibt es jetzt bereits mehr Todesfälle und Erkrankungen als im bisherigen Rekordjahr 2003, als in Texas 439 Erkrankungen und 40 Tote gezählt wurden. Besonders betroffen ist Nordtexas. In den ganzen USA wurden 87 Todesfälle durch den Westnil-Virus registriert. Der Virus wurde in den USA erstmals 1999 entdeckt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Wo ist die 14-jährige Cäciele nur abgeblieben? Die Polizei Rostock sucht nach ihr - sie wurde zuletzt in einer Wohngruppe in Grevesmühlen gesehen. Gleichzeitig wurde …
14-jährige Cäciele wird vermisst - Ist sie mit ihrem Betreuer (24) durchgebrannt?
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Bonn (dpa) - Die beiden großen Flossen von Dumbo-Oktopussen wirken wie die riesigen Ohren von Disneys gleichnamigem Elefanten. Forscher haben beobachtet, wie so ein Tier …
Mini-Dumbo: Tiefsee-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Krankheitserreger, gegen die Antibiotika nicht mehr helfen, bereiten Medizinern seit Jahren großes Kopfzerbrechen. Auch bei einer Tagung von Mikrobiologen in Bochum war …
Zahl der MRSA-Infizierten in Deutschland rückläufig
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Ein Brandstifter legt Feuer in einem Berliner Plattenbau - gleich mehrfach. Nun fasst die Polizei einen Verdächtigen. Die Bewohner hoffen jetzt auf ein Ende der Brände.
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen

Kommentare