+
Zwei Todesopfer und über 100 Verletzte gab es bei diesem Massenunfall.

Bilder vom US-Highway

Texas: Zwei Tote nach Massenkarambolage

Washington - Bei einer Massenkarambolage mit Autos, Bussen, Lastwagen und Wohnmobilen auf einem Highway im US-Staat Texas ist ein Ehepaar ums Leben gekommen.

Mindestens weitere 100 Menschen seien bei dem Unfall am höchsten amerikanischen Feiertag Thanksgiving verletzt worden, berichtete der TV-Sender KBMT am Freitag. Luftaufnahmen zeigten, wie sich auf einem langen Streckabschnitte mehrere Fahrzeuge ineinander verkeilt hatten.

Massenkarambolage auf Highway in Texas

Massenkarambolage auf Highway in Texas

Behörden machen für den Unfall am Donnerstag dichten Nebel verantwortlich. Bei den Toten handele es sich um einen 64-Jährigen aus Texas und seine 60 Jahre alte Frau. Sie kamen ums Leben, als ein Lastwagen von hinten in ihren Wagen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Die Wiesbadener Feuerwehr wird wegen einem brummendem Wecker zum Einsatz gerufen - vor Ort können sie deswegen einem Mann (60) das Leben retten. 
Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben
Lübecker Angreifer soll Haftrichter vorgeführt werden
Nach der Gewalttat eines 34 Jahre alten Mannes in einem Lübecker Linienbus soll heute voraussichtlich Haftbefehl erlassen werden. Zehn Menschen wurden bei der …
Lübecker Angreifer soll Haftrichter vorgeführt werden
Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß
Sonne satt in ganz Deutschland: Nach örtlichen Gewittern am Wochenende werden kommende Woche Rekordtemperaturen des Hochsommers erwartet – mit Werten von bis zu 37 Grad.
Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß
Mit Pony im Kofferraum auf der Autobahn unterwegs
Münster (dpa) - Polizisten haben am Freitagabend auf der Autobahn 1 bei Münster ein Shetland-Pony im Kofferraum eines Autos entdeckt. Das Tier stand hinter den …
Mit Pony im Kofferraum auf der Autobahn unterwegs

Kommentare