+
Im thailändischen Trang wurde ein Kopfgeld auf Ratten ausgesetzt.

24 Cent pro Tier

Thailändische Stadt setzt Kopfgeld auf Ratten aus

Bangkok - Im Kampf gegen eine wachsende Schädlingsplage hat die thailändische Stadt Trang ein Kopfgeld auf Ratten ausgesetzt.

Mehr als 40 000 Nager haben nach Angaben der örtlichen Gesundheitsbehörden die 800 Kilometer südlich von Bangkok gelegene Stadt befallen. Anwohner erhielten 10 Baht (umgerechnet etwa 24 Cent) für jede getötete Ratte, berichtete die Zeitung „Bangkok Post“ am Dienstag. Bislang zahlten die städtischen Behörden die Belohnung für etwa 1000 Tiere. Grund für die Aktion ist die Sorge, die Ratten könnten Krankheiten übertragen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare