Maschine stürzte in den Mekong

Flugzeugabsturz in Laos - alle Passagiere tot

Laos - Ein Flugzeug ist in Laos in den Fluss Mekong gestürzt. Bei dem tragischen Unglück kamen alle 39 Passagiere und die Besatzungsmitglieder ums Leben.

Bei einem Flugzeugunglück in Laos sind nach thailändischen Angaben am Mittwoch alle 44 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Wie das thailändische Außenministerium mitteilte, waren 39 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder an Bord der Maschine der Fluggesellschaft Lao Airline. Medienberichten zufolge stürzte das Flugzeug in den Fluss Mekong.

Wie die Zeitung "Bangkok Post" unter Berufung auf einen Mitarbeiter der Fluggesellschaft auf ihrer Webseite berichtete, war das Flugzeug in der Hauptstadt Vientiane gestartet und auf dem Weg nach Pakse im Süden von Laos.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Erst Schnee, Eisregen und starker Wind, dann Hochwasser. In Italien macht eine Schlechtwetterfront den Menschen zu schaffen. In der Gegend um Parma müssen viele mit …
Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Ein Pinguin in der Größe eines Erwachsenen - vor Millionen von Jahren watschelten solche Riesen über die Erde. In Neuseeland haben Forscher fossile Überreste einer …
Forscher entdecken Fossilien eines Riesenpinguins
Latte macchiato als physikalisches Modell
Für die meisten Menschen ist der Latte macchiato ein kulinarischer Genuss, der mit seinen hellen und dunklen Schichten auch optisch etwas hermacht. Physiker sehen darin …
Latte macchiato als physikalisches Modell

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion