Verheerender Anschlag in Ägypten: Zahl der Toten auf 155 gestiegen

Verheerender Anschlag in Ägypten: Zahl der Toten auf 155 gestiegen
+
Thomas Feldhofer

Thomas Feldhofer: Wieder Fluchtauto gefunden

Rheinböllen/Düsseldorf - Die Polizei hat ein weiteres Fluchtfahrzeug des bundesweit gesuchten Thomas Feldhofer gefunden. Jetzt soll er mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein.

Im rheinland-pfälzischen Rheinböllen wurde am Donnerstag ein schwarzer Polo gefunden, den der mutmaßlichen Bankräuber am 11. Dezember einem Ehepaar in Meerbusch in Nordrhein-Westfalen geraubt haben soll.

Feldhofer habe das Fahrzeug noch am gleichen Tag dort stehen gelassen, teilte die Polizei Düsseldorf am Freitag mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter von dort aus seine Flucht mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortgesetzt hat. Das Auto wird nun auf weitere Spuren untersucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Demenzrisiko in Europa sinkt
Wenn Vergessen zur Krankheit wird: Viele Menschen fürchten, im Alter dement zu werden. Doch Demenz ist nicht nur Schicksal. Ärzte berichten über eine erfreuliche …
Demenzrisiko in Europa sinkt
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Ein Hund machte seine Besitzer auf einen weiblichen Leichnam im Wald aufmerksam. Nun ist klar: Es ist die vermisste Frau eines Schlagerstars.
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Nach Amokdrohung an Uni Trier wurde ein Student festgenommen
Im Internet kündigt jemand einen Amoklauf an der Universität Trier an. Die Polizei ermittelt und nimmt einen Studenten fest. Sie nimmt die Drohungen ernst.
Nach Amokdrohung an Uni Trier wurde ein Student festgenommen
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen
Nach der Androhung eines Amoklaufs an der Universität im rheinland-pfälzischen Trier hat die Polizei am Freitag einen Studenten der Hochschule festgenommen. 
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen

Kommentare