+
Die Angeklagte vor dem Landgericht Erfurt.

Leichen in Plastiksächen verpackt

Gericht verurteilt Mutter für Tod von zwei Babys zu langer Haftstrafe

Erfurt - Für den Tod von zwei Neugeborenen, deren Leichen in Plastiksäcken verpackt im Freien gefunden wurden, ist die Mutter zu einer Haftstrafe von acht Jahren und sechs Monaten verurteilt worden.

Die 29 Jahre alte Frau aus Ichtershausen in Thüringen wurde am Montag vom Landgericht Erfurt wegen Totschlags durch Unterlassen schuldig gesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte neun Jahre für die Frau gefordert. Ihren Ex-Lebensgefährten und Vater der beiden Kinder sprach das Gericht aus Mangel an eindeutigen Beweisen frei.

Der 34 Jahre alte Mann war von der Mutter zunächst beschuldigt worden, die Neugeborenen nach den Geburten 2014 und 2015 in den Säcken „weggebracht“ zu haben, weil er Kinder hasse. Das Gericht sah das als nicht erwiesen an - auch, weil die Mutter im Prozess beharrlich geschwiegen habe. „Sie hätten Ihren toten Kindern einen letzten Dienst erweisen können“, kritisierte Richter Markus von Hagen das Schweigen der Frau.

Die Anklage hatte für ihren Ex-Lebensgefährten wegen Totschlags 13 Jahre Gefängnis verlangt. Es schmerze das Gericht, dass die Tat trotz Anhörung von 27 Zeugen und 7 Sachverständigen nicht vollständig habe aufgeklärt werden konnte, sagte der Richter.

Die Babys lebten nach Überzeugung des Gerichts nach den Geburten, bei der sie in die Toilette im Badezimmer des Paares fielen. Sie wurden von der Mutter in Handtücher gewickelt und sich selbst überlassen. Anfang 2016 wurden die Leichen der Säuglinge nahe einer Industriebrache gefunden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Was für eine Premiere: Ab Sonntag dürfen Frauen in Saudi-Arabien erstmals Autofahren. Der historische Tag wird von einer Verhaftungswelle überschattet.
Historische Reform: Auch Frauen dürfen jetzt ans Steuer  
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
München/Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Start der Sommerferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gab es zum Wochenende viele Staus und Behinderungen auf …
Start der Sommerferien sorgt für viele Staus
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Im Vatikan ist zum ersten Mal ein Geistlicher im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch verurteilt worden. Er muss fünf Jahre in Haft. 
Wegen Kinderpornos - Ex-Diplomat des Vatikan verurteilt  
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 4 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag vom 23.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.