+
Kiyoshi Kimura freut sich über seinen 180 Kilo schweren Thunfisch.

180-Kilo-Fisch ersteigert

31.000 Euro: Freude über Thunfisch-Schnäppchen

Tokio - Für umgerechnet 31.350 Euro hat ein japanischer Restaurantbesitzer einen 180-Kilogramm-Thunfisch ersteigert - und sich über den niedrigen Preis gefreut.

Der japanische Restaurantbesitzer Kiyoshi Kimura hat bei der diesjährigen Neujahrsauktion auf dem Tokioter Fischmarkt Tsukiji einen 180-Kilogramm-Thunfisch ersteigert - und sich über den niedrigen Preis gefreut. 31.350 Euro kostete ihn der Prachtfisch - für den Restaurantbesitzer ein Schnäppchen. Vor zwei Jahren musste Kimura noch umgerechnet 1,1 Millionen Euro für ein ähnliches Exemplar von 222 Kilogramm bieten. "Ich bin sehr zufrieden: Der Fisch ist der beste, er ist wohlgeformt und gut fett", sagte der Unternehmer am Montag.

Kimura gehört eine Kette von Sushi-Restaurants, Zanmai. Er versucht jedes Jahr, den besten Roten Thun auf der traditionellen Tsukiji-Auktion zu ersteigern. Die 1,1 Millionen im Jahr 2013 markierten allerdings den Rekord, seitdem fallen die Preise. Bereits im vergangenen Jahr brachte der teuerste Fisch auf der Versteigerung "nur" rund 50.000 Euro ein. Grund ist zum einen das größere Angebot: Vor der Küste der nordjapanischen Stadt Oma wird mehr gefangen. Zum anderen ist die Zahl der Bieter zurückgegangen.

Mega-Versteigung auf dem Fischmarkt in Tokio

Mega-Versteigerung auf dem Fischmarkt in Tokio

Japaner essen den Roten Thun meist roh als Sushi oder Sashimi. Sie konsumieren drei Viertel des gesamten Fangs weltweit. Die Bestände des Roten Thun - auch Nordatlantischer Thun oder Blauflossen-Thunfisch genannt - gelten als gefährdet. Allerdings hat sich die Fischart zuletzt erholt. Die Cicta, ein Zusammenschluss von EU und 48 Ländern, darunter Japan, hoben die Fangquoten im Mittelmeer und Ostatlantik Mitte Dezember wieder an.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brände in Schweden lodern weiter
Über Schwedens Wäldern liegt weiter dichter Qualm. So dicht, dass die Löschflugzeuge mancherorts nicht abheben können. Trotzdem gibt es erstmals seit Tagen gute …
Brände in Schweden lodern weiter
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Dem Kampf gegen HIV und Aids wird nicht mehr so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie früher. Experten schlagen aufgrund eines starken Anstieges von Neuinfektionen Alarm.
Kampf gegen Aids: Experten warnen vor dramatischem Scheitern
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Einen Albtraum musste eine 19-jährige Hamburgerin erleben, nachdem sie sich auf der Plattform Ebay-Kleinanzeigen für einen Job beworben hatte. Sie wurde …
Schreckliche Tat in Hamburg: 19-Jährige sucht bei Ebay nach Job - und wird vergewaltigt
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 
Weihnachten 1999 war der französische Drogenschmuggler Michael Blanc am Flughafen auf Bali mit 3,8 Kilogramm Haschisch erwischt worden. Erst 19 Jahre später darf er als …
Nach 19 Jahren Haft in Indonesien: Französischer Drogenschmuggler zurück in Europa 

Kommentare