+
Als der Regionalexpress einfuhr, sprang ein Betrunkener auf die Gleise. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Ticket im Gleis verloren: Notbremsung in Dortmund

Dortmund (dpa) - Beim Versuch, seinen Fahrschein aus dem Gleis zu holen, ist ein Mann in Dortmund fast von einem Zug überrollt worden. Der 40-Jährige aus Lünen war im Hauptbahnhof beherzt ins Gleisbett gesprungen, um sein Ticket zurückzubekommen - ausgerechnet, als der Regionalexpress einfuhr.

Der Lokführer konnte seinen Zug scharf abbremsen - er war zuvor von einem anderen Reisenden gewarnt worden. Scheinbar unbeeindruckt und mit seinem Ticket in der Hand bestieg der betrunkene Mann danach den Waggon, wurde aber von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen.

Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte
Nach Schüssen an einer Schule in Kentucky sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.
Nach Schüssen an High School in Kentucky: Zwei Tote, mehrere Verletzte

Kommentare