Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben

Ex-1860-Präsident Dieter Schneider gestorben

Tier-Drama in Sachsen-Anhalt

Hat Monster-Wels einen Hund gefressen?

Lüdelsen - In einem See in Lüdelsen treibt ein Monster-Wels sein Unwesen. Er frisst Karpfen, Enten- und Gänsekinder. Hat das Tier nun auch einen kleinen Hund erwischt?

Angler-Vorsitzender Klaus-Peter Schweigel berichtet in der Altmark-Zeitung von einer Familie, die mit ihrem Vierbeiner - unerlaubterweise allerdings - im Lüdelsener See baden waren. Plötzlich habe es ein lautes Platschen gegeben und der Hund sei verschwunden gewesen, erzählten die Hundebesitzer. Schweigel will nicht ausschließen, dass es ein Heckt war, der sich das Hündchen schnappte. Die Vermutung liegt aber nahe, dass der in dem See lebende, 180 Zentimeter lange Wels der Täter war, wie Schwingel sagt. Immer wieder hätten Angler versucht, den Wels zu fangen. Bisher vergeblich.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regen, Gewitter und 17 Grad: So schlecht wird das Wetter
Regen, Gewitter und 17 Grad: In den kommenden Tagen wird es in Deutschland unbeständig und kühler.
Regen, Gewitter und 17 Grad: So schlecht wird das Wetter
14-Jähriger auf Flucht vor Polizei kracht mit Papas neuem Mercedes in Gaststätte
Die Polizei wollte den auffälligen Mercedes-AMG-Sportwagen, der nachts durch den Stuhrer Ortsteil Varrel fuhr, nur kurz überprüfen - da gab der Fahrer Gas.
14-Jähriger auf Flucht vor Polizei kracht mit Papas neuem Mercedes in Gaststätte
Gedenken zum Jahrestag des Münchner Amoklaufs - „Ins Mark getroffen“
Am ersten Jahrestag des Münchner Amoklaufs haben Angehörige der Opfer und Spitzen der Politik der Getöteten gedacht.
Gedenken zum Jahrestag des Münchner Amoklaufs - „Ins Mark getroffen“
Polizei verwarnt 20 Gaffer: 60 Euro und ein Punkt
Altdorf (dpa/lby) - Die Polizei hat 20 Gaffer verwarnt und zur Kasse gebeten, weil sie bei einem Unfall die Rettungskräfte behindert haben. Die Menschen, die die …
Polizei verwarnt 20 Gaffer: 60 Euro und ein Punkt

Kommentare