+
Vegetariern soll die Lebensmittel-Suche erleichtert werden.

"Versteckte" Zutaten

Tier-Kennzeichnung für Lebensmittel gefordert

Berlin - Die Verbraucherorganisation Foodwatch und Verbände von Vegetariern und Veganern fordern eine verbindliche Kennzeichnung „versteckter“ tierischer Zutaten in Lebensmitteln.

„Wo Tiere drin sind, muss das auch draufstehen“, erklärten Foodwatch, die Vegane Gesellschaft und der Vegetarierbund Deutschland am Dienstag. Derzeit fehlten gesetzliche Regeln, Zutaten tierischen Ursprungs ausdrücklich auf der Packung anzugeben. Viele Kunden vermuteten etwa nicht, dass Säfte Gelatine als Trägerstoff für Vitamine enthalten könnten. Die Verbände riefen Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) auf, in der nationalen Kennzeichnungsverordnung mehr Transparenz zu schaffen.

Einem eigenen Entwurf zufolge sollten Produkte als „vegetarisch“ gekennzeichnet werden dürfen, wenn sie keine Zutaten von toten Tieren enthalten. Zulässig seien Ei- und Milchprodukte sowie Honig. Als „vegan“ bezeichnete Lebensmittel dürften keine tierischen Zusätze, Hilfsstoffe oder Aromen enthalten. Auszuschließen seien auch Spuren, die daraus resultierten, dass in Produktionsanlagen zuvor tierische Stoffe verarbeitet wurden. Wer tierische Lebensmittel aus ethischen oder religiösen Gründen ablehne, solle endlich die Möglichkeit dafür bekommen, forderten die Organisationen.

dpa

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Lebensmittelmythen - Hätten Sie's gewusst?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verblüffende Reaktion der Urlauber
Zuletzt hatte es auf Mallorca mehrmals Proteste von Linken und Bürgerinitiativen gegen die Auswirkungen des Massentourismus gegeben. Doch die Reaktion der Urlauber …
Verblüffende Reaktion der Urlauber
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Nach dem Fipronil-Skandal laufen nun gegen einen Geflügelhof aus Baden-Württemberg Ermittlungen. Offensichtlich trugen Hühnereier verbotenerweise doppelte …
Herkunftsstempel auf Hühnereiern löst Ermittlungen aus
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Hatte sie wirklich Sex mit einem Schüler? Schwere Vorwürfe gegen eine Lehrerin im US-Bundesstaat Georgia. 
Diese Lehrerin soll was mit ihrem Schüler gehabt haben - jetzt sitzt sie dafür in U-Haft
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt
Sie führten seit 2014 die Demokratiebewegung in Hongkong an. Jetzt müssen drei Studentenführer für mehrere Monate ins Gefängnis.
Drei Demokratie-Aktivisten in Hongkong zu Haftstrafen verurteilt

Kommentare