+
Robben liegen am Strand der Düne vor der Nordseeinsel Helgoland.: Foto: Christian Charisius/Archiv

Tierfreunde bestürzt: Kegelrobbe frisst Seehunde

Helgoland (dpa) - Eine "Killer-Robbe" verschreckt auf Helgoland in unregelmäßigen Abständen Tierfreunde: Zur Bestürzung vieler Menschen macht die Kegelrobbe Jagd auf junge Seehunde.

"Ein fetter Bulle, schokoladenbraun und noch nicht ausgewachsen", sagte Seehundjäger Rolf Blädel. Ein, zweimal im Jahr komme die Robbe auf Stippvisite zur roten Sandsteininsel - zuletzt sei sie Anfang August gesehen worden.

Tierschützer rätseln, warum das Raubtier die verwandte Art frisst. "Es gibt derzeit keine Kenntnisse, warum die Helgoländer Kegelrobbe dieses Verhalten zeigt", sagte Prof. Ursula Siebert von der Tierärztlichen Hochschule Hannover.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Ein Hubschrauber und ein Kleinflugzeug stoßen über einem Waldstück in Südengland zusammen. Augenzeugen berichten von einem „lauten Knall“. Vier Menschen kommen bei dem …
Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Eurojackpot am 17.11.2017: Hier finden Sie am Freitag alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert

Kommentare