Tiger-Alarm in Moskau

Moskau - Die russische Hauptstadt sucht eine Tiger-Dame: Eine Raubkatze hat die Käfigtür in einem Tierpark mit ihrer Tatze geöffnet und ist entkommen.

Die Bevölkerung sei gewarnt worden, teilte das örtliche Zivilschutzministerium am Dienstag nach Angaben der Agentur Itar-Tass mit. Ein Spezialteam sei auf der Suche nach der Tigerin, die erst vor kurzem nach Beschwerden von Anwohnern über Angriffe auf Haustiere eingefangen worden war. Im Region Primorje zwischen der russischen Pazifikküste und China leben nur noch rund 450 Exemplare der größten Raubkatze. Wilderer und Rodung der Wälder sind die größten Gefahren für die vom Aussterben bedrohten Amur-Tiger.

dpa

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos nach Stromausfall am Flughafen von Sydney
Nach einem Stromausfall geriet der Flugplan zahlreicher Passagiere in Sydney völlig durcheinander.  
Chaos nach Stromausfall am Flughafen von Sydney
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Nach einer kirchlichen Andacht eröffnet ein junger Mann im US-Bundesstaat Tennessee das Feuer auf Gläubige - anscheinend wahllos. Das Motiv bleibt zunächst unklar.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf rund 320
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf rund 320
Prozess nach Vergewaltigung junger Camperin beginnt
Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen: Ein Mann soll nachts ein junges Paar beim Zelten überfallen und die Frau vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben. Jetzt …
Prozess nach Vergewaltigung junger Camperin beginnt

Kommentare