Tiger-Attacke in australischem Zoo

Brisbane - In einem Zoo im australischen Brisbane hat ein Tiger am Dienstag einen Mann angegriffen und schwer verletzt. Das Tier biss seinem Opfer ins Genick.

 Das Opfer sei vermutlich ein Tierausbilder, er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Sprecherin des Luftrettungsdienstes RACQ. "Er wurde von einem Tiger angegriffen und offenbar ins Genick gebissen."

Medienberichten zufolge wies der Mann zwei Wunden im Nacken auf. Er sei bei Bewusstsein und atme, hieß es in den Berichten.

Ende September hatte ein Tiger im Zoo von Münster einen Pfleger totgebissen. Der 56-Jährige hatte versehentlich die elektrisch verschließbare Zwischentür zwischen einem Käfig und dem Gehege offen gelassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare