Tragischer Unfall

Zirkus-Tiger tötet achtjähriges Mädchen

Chongqing - Ein Ausflug in den Freizeitpark nahm für ein Mädchen aus China ein dramatisches Ende. Die Achtjährige wurde von einem Tiger angegriffen - und tödlich verletzt.

Das kleine Kind sei im Freizeitpark Leheledu im Südwesten Chinas am Freitag in einen abgesperrten Dressurbereich gerutscht, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag unter Berufung auf die Parkverwaltung. Demnach wurde das Mädchen schwer verletzt ins Krankenhaus in der Stadt Chongqing gebracht, wo es starb.

Die Angehörigen des Kindes und die Parkverwaltung hätten sich bereits über einen "Vergleich" geeinigt, zitierte Xinhua einen Sprecher des Vergnügungsparks. Zudem habe die Geschäftsführung versprochen, die Sicherheitsmaßnahmen zu verbessern.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine …
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Bluttat in Tiefgarage: Ehemann tötet Frau und Liebhaber
Drei Leichen in einem Auto. Zwei mit durchschnittenen Kehlen, eine mit einer Schussverletzung. Dazu ein Abschiedsbrief. Für die Polizei ist schnell klar: Hier hat sich …
Bluttat in Tiefgarage: Ehemann tötet Frau und Liebhaber
Mindestens 17 Tote bei Bootsunglück im Südsudan
Bei einem Bootsunglück im Südsudan sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen.
Mindestens 17 Tote bei Bootsunglück im Südsudan
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion