Vor den Augen der Zuschauer

Zirkus-Drama: Tiger tötet Dompteur

Mexiko-Stadt - Es passierte vor den Augen der Zuschauer: Ein Tiger hat während einer Zirkusvorstellung in Mexiko seinen Dompteur angegriffen und tödlich verletzt.

Wie die Zeitung „Milenio“ berichtete, fiel das Raubtier den 35-Jährigen vor den Augen der Zuschauer im Zircus Suárez an. Der Vorfall habe sich am Samstagabend in Etchojoa im nordwestlichen Bundesstaat Sonora ereignet. Helfer hätten noch versuchten, das Tier mit Peitschen von seinem Opfer fernzuhalten. Sie hätten jedoch nicht verhindern können, dass der Amerikaner am Hals schwer verletzt wurde. Er verblutete nach Polizeiangaben auf dem Weg ins Krankenhaus. Ein zweiter Tiger, der an der Nummer beteiligt war, verhielt sich während der Attacke ruhig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Mit Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern pflügt der Wirbelsturm durch die Karibik. Viele Menschen in der Region sind noch mit der Beseitigung der Schäden von …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf
Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im kommenden Jahr in Umlauf …
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Wer mit seinem Auto den Weg für eilige Einsatzwagen versperrt, soll bald deutlich härtere Sanktionen zu spüren bekommen - möglicherweise nicht nur, wenn es um Notgassen …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden

Kommentare