+
Ein Tiger hat auf Sumatra einen Mann angefallen und getötet.

Tiger zerfleischt Mann (25)

Jakarta - Ein Tiger hat auf Sumatra einen Mann im Dschungel im Norden der Insel angefallen und getötet. Das Tier entstellte sein Opfer dabei grauenvoll.

Der 25-Jährige habe  Rattan geschnitten und sei von dieser Arbeit nicht zurückgekehrt, berichtete Indonesiens staatliche Nachrichtenagentur Antara am Donnerstag. Dann sei seine zerfleischte Leiche gefunden worden: “Sein Gesicht war noch ganz, aber die Eingeweide waren herausgerissen und beide Arme fehlten“, sagte ein Bezirkschef der Agentur. Bereits Mitte Juli hatte ein Sumatra-Tiger in der Region Aceh einen Bauern getötet. Umweltschützer machen die fortschreitende Umweltzerstörung für die Angriffe verantwortlich. Die Tiger sind vom Aussterben bedroht und ihr Lebensraum schrumpft immer weiter. Erst am Dienstag hatte die Umweltstiftung WWF sensationelle Filme aus dem Urwald gezeigt, die die illegale Zerstörung des Lebensraums von Tigern auf Sumatra dokumentieren.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Eine versteckte Kamera nahm im Mai einen wilden Tiger auf, der direkt auf sie zukam und das Gerät beschnüffelte. Eine Woche lang filmte dieselbe Kamera dann Bulldozer, die den Urwald rodeten - für eine illegale Palmöl-Plantage, wie der WWF berichtet. Einen Tag später fing die Kamera wieder einen Tiger ein, der orientierungslos durch die gerodete Landschaft streift. Die indonesische Regierung unterstützt Projekte zum Schutz der Tiger. Provinz- und Distriktbehörden, die Lizenzen für Waldrodung und Plantagenbau vergeben, ignorieren die Vorgaben aus Jakarta aber oft. Auf Sumatra leben nach Schätzungen zwölf Prozent der weltweit noch ungefähr 3200 wilden Tiger - insgesamt 400 Tiere.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Wer Yilmaz, Özer, Mansour oder Rashid heißt, hat deutlich schlechtere Chancen bei der Wohnungssuche als ein Schmitz, Müller oder Fischer. So lautet das Ergebnis eines …
Ausländischer Name ist bei der Wohnungssuche eine Hürde
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt

Kommentare