+
Ein Tiger hat auf Sumatra einen Mann angefallen und getötet.

Tiger zerfleischt Mann (25)

Jakarta - Ein Tiger hat auf Sumatra einen Mann im Dschungel im Norden der Insel angefallen und getötet. Das Tier entstellte sein Opfer dabei grauenvoll.

Der 25-Jährige habe  Rattan geschnitten und sei von dieser Arbeit nicht zurückgekehrt, berichtete Indonesiens staatliche Nachrichtenagentur Antara am Donnerstag. Dann sei seine zerfleischte Leiche gefunden worden: “Sein Gesicht war noch ganz, aber die Eingeweide waren herausgerissen und beide Arme fehlten“, sagte ein Bezirkschef der Agentur. Bereits Mitte Juli hatte ein Sumatra-Tiger in der Region Aceh einen Bauern getötet. Umweltschützer machen die fortschreitende Umweltzerstörung für die Angriffe verantwortlich. Die Tiger sind vom Aussterben bedroht und ihr Lebensraum schrumpft immer weiter. Erst am Dienstag hatte die Umweltstiftung WWF sensationelle Filme aus dem Urwald gezeigt, die die illegale Zerstörung des Lebensraums von Tigern auf Sumatra dokumentieren.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Eine versteckte Kamera nahm im Mai einen wilden Tiger auf, der direkt auf sie zukam und das Gerät beschnüffelte. Eine Woche lang filmte dieselbe Kamera dann Bulldozer, die den Urwald rodeten - für eine illegale Palmöl-Plantage, wie der WWF berichtet. Einen Tag später fing die Kamera wieder einen Tiger ein, der orientierungslos durch die gerodete Landschaft streift. Die indonesische Regierung unterstützt Projekte zum Schutz der Tiger. Provinz- und Distriktbehörden, die Lizenzen für Waldrodung und Plantagenbau vergeben, ignorieren die Vorgaben aus Jakarta aber oft. Auf Sumatra leben nach Schätzungen zwölf Prozent der weltweit noch ungefähr 3200 wilden Tiger - insgesamt 400 Tiere.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
München - Während des US-Wahlkampfes ließ Donald Trump gerne mal den einen oder anderen unfeinen Ausdruck fallen. Das könnte ein Grund für seinen Sieg gewesen sein. …
Studie: Wer viel flucht, ist ehrlicher
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien

Kommentare