+
Wissenschaftler am Florida Museum of Natural Hitstory untersuchen den riesigen Tigerpython.

Schlange trug 87 Eier

74-Kilogramm-Tigerpython in Florida gefangen

West Palm Beach/USA - Wissenschaftler haben in Florida einen riesigen Tigerpython gefangen und eingeschläfert. Die Schlange wog mehr als 74 Kilogramm und war mehr als 5,17 Meter lang.

Damit handelt es sich um das größte Exemplar, das je in dem Staat gefunden wurde, wie die Wissenschaftler am Montagabend mitteilten, nachdem der Python zu Untersuchungen in das Naturgeschichtliche Museum von Florida gebracht worden war. Der Python war schwanger und trug 87 Eier.

Wissenschaftler fangen riesigen Tigerpython in Florida

Wissenschaftler fangen riesigen Tigerpython in Florida

Pythons sind ein großes Problem in den Everglades im Süden Floridas. Zehntausende leben dort in freier Wildbahn. Die US-Behörden haben den Import der aus Asien stammenden Schlangen verboten und sie zum Abschuss freigegeben. Die Population konnten sie dadurch bislang kaum senken. Es wird vermutet, dass die Schlangen teilweise ursprünglich als Haustiere gehalten worden waren und von ihren Besitzern ausgesetzt wurden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare