+
Wissenschaftler am Florida Museum of Natural Hitstory untersuchen den riesigen Tigerpython.

Schlange trug 87 Eier

74-Kilogramm-Tigerpython in Florida gefangen

West Palm Beach/USA - Wissenschaftler haben in Florida einen riesigen Tigerpython gefangen und eingeschläfert. Die Schlange wog mehr als 74 Kilogramm und war mehr als 5,17 Meter lang.

Damit handelt es sich um das größte Exemplar, das je in dem Staat gefunden wurde, wie die Wissenschaftler am Montagabend mitteilten, nachdem der Python zu Untersuchungen in das Naturgeschichtliche Museum von Florida gebracht worden war. Der Python war schwanger und trug 87 Eier.

Wissenschaftler fangen riesigen Tigerpython in Florida

Wissenschaftler fangen riesigen Tigerpython in Florida

Pythons sind ein großes Problem in den Everglades im Süden Floridas. Zehntausende leben dort in freier Wildbahn. Die US-Behörden haben den Import der aus Asien stammenden Schlangen verboten und sie zum Abschuss freigegeben. Die Population konnten sie dadurch bislang kaum senken. Es wird vermutet, dass die Schlangen teilweise ursprünglich als Haustiere gehalten worden waren und von ihren Besitzern ausgesetzt wurden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare