+
Das umstrittene Cover des "Time"-Magazins.

Nuckel-Cover: Diese Time sorgt für Wirbel

  • schließen

New York - Das aktuelle Cover des amerikanischen "Time"-Magazins sorgt derzeit für reichlich Disskussionsstoff. Ein fast Vierjähriger nuckelt darauf wie ein Baby an der Brust seiner Mutter.

Die aktuelle Ausgabe des amerikanischen "Time"-Magazins befasst sich mit langzeitstillenden Müttern (Titel: "Are you Mom enough?" - Bist du Mutter genug?). Ein fast vierjähriger Junge steht auf einem Stuhl neben seiner Mutter und nuckelt an ihrer Brust. Dieses, in vieler Augen befremdliche, Titelbild sorgt weltweit für explodierende Auflagenzahlen und erhitzte Gemüter.  

Ob das Langzeigtstillen absonderlich oder völlig natürlich ist, dürfte den Machern des "Time"-Magazins egal sein, ihnen hat das umstrittene Thema neue Absatz-Rekorde beschert: An einem Tag wurden mehr Online-Abos verkauft, als normalerweise in einer ganzen Woche.

vh

Angst vor dem Kinn! Die kuriosesten Phobien

Angst vor Fahrstühlen, Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare